THERAPIESPEKTRUM

 

Medikamentöse Therapie

orale Medikation, Injektionen, Infusionen, Schmerzpflaster, nasale  
Applikationen

Therapeutische Blockaden

gezielte Ausschaltung von schmerzleitenden Nervenbahnen

Triggerpunktbehandlung

Myofasziale Schmerzpunkte können durch Infiltrationen von
Lokalanästhetikum aufgelöst werden.  

Neuraltherapie:

dies ist eine Methode, die durch gezielte Injektion von örtlichen

Betäubungsmitteln zu einer Entblockierung eines Störfeldes führt.

TENS

transkutane elektrische Reizstromtherapie.

Chirotherapie

Wiederherstellung der Beweglichkeit von Gelenken bei funktionellen

Störungen im Bewegungsapparat.

Akupunktur

ist eine Reizung bestimmter Körperpunkte durch Nadeln, die einen 

positiven Einfluss auf die Regulation des Körpers und damit auch auf 

Schmerzsymptome haben.

Homöopathie

homöopathische Arzneien bestehen aus Mineralien, Pflanzen oder 

Tierprodukten, die eine heilende Wirkung auf krankheitsbedingte 

Schmerzsymptome haben.

 

Klinische Hypnose :  http://www.hypnose.de/

 

Psychotherapeutische Gesprächstherapie

Heilung oder Linderung von krankheitsbedingten Symptomen, die durch 

seelische Belastung entstehen. Es gibt verschiedene 

Behandlungsmethoden wie Verhaltenstherapie, tiefenpsychologische - und

analytische Verfahren.

NLP

neurolinguistische Programmierung sind Kommunikationstechniken und 

Coachingverfahren, die zur Schmerzdistanzierung eingesetzt werden können.

 

Osteopathie : https://www.naturheilpraxis-henkelmann.de/

 

Blutegeltherapie  : https://www.naturheilpraxis-henkelmann.de/